Wie geht man beim Wechsel zu kivitendo mit bestehenden offenen Forderungen um?

Von G. Richardson vor fast 2 Jahren hinzugefügt

Sprich, was macht man bei Zahlungseingängen zu Rechnungen, die es nicht in kivitendo gibt. Derzeit gibt es ja noch keine einfache Möglichkeit alte Rechnungen zu importieren, wenn man sich nicht selber etwas mit Debitorenbuchungen baut.

Die einfachste Variante ist im Rahmen der Eröffnungsbuchungen den Saldo der offenen Forderungen zu übernehmen, und bei jedem Zahlungseingang gegen eine alte Rechnung eine Dialogbuchungen Bank gegen Forderungen zu buchen. In der Beschreibung der Dialogbuchung kann man dann die alte Rechnungsnummer und den Kunden vermerken, damit man die Zahlungen zuordnen kann. Ob alle alten offenen Rechnungen tatsächlich bezahlt worden sind, und v.A. welche nicht und ob diese mahnbar sind, kann man im Detail dann zwar nur im alten System sehen, aber zumindest kann man in kivitendo sehen wie viele der offenen Forderungen aus dem Vorjahr beglichen wurden, indem man z.B. als Referenz-Text "Ausgleich offene Forderungen 2015" bei den Dialogbuchungen eingibt, und dann im Buchungsjournal nach diesem Text filtert.


Antworten (1)

RE: Wie geht man beim Wechsel zu kivitendo mit bestehenden offenen Forderungen um? - Von G. Richardson vor mehr als 1 Jahr hinzugefügt

Update: seit Version 3.4.0 gibt es einen Import für Debitorenbuchungen, damit kann man die alten Forderungen für die Kunden übernehmen.

(1-1/1)