Anfrage per E-Mail: EÜR->-/Bilanz-Umstellung im Betrieb

Von Jan Büren vor 3 Monaten hinzugefügt

1.
M�ssen alle Daten neu eingegeben werden, wenn man nachtr�glich von E�R (und Ist-Versteuerung) auf
Bilanz und Sollversteuerung wechselt?

Anders gefragt:
Ist es m�glich einen neuen Mandaten von Anfang an - in der Erwartung von E�R auf Bilanz umzustellen
(Finanzamt stellt sich hier noch 'quer' weil bei Bilanzierung einfacher (dort bekannte) 'Altlasten'
steuerlich geltend gemacht werden k�nnten, was das FA nat�rlich 'nicht will'... ;-) - kivitendo auf
Bilanzierung und zun�chst IST-Versteuerung (ist sp�tere Umstellung von Ist- auf Sollversteuerung
m�glich?) zu fahren (alles Standard-SKR3) - und dabei trotzdem eine 'sinnvolle' E�R f�r das FA von
System zu bekommen?

2.
Wo habe ich in der Stegmann-Demo das Auswahlfeld 'Steuerbilanz' oder 'Handelbilanz' �bersehen?


Antworten (3)

RE: Anfrage per E-Mail: EÜR->-/Bilanz-Umstellung im Betrieb - Von Jan Büren vor 3 Monaten hinzugefügt

Zu 1.:
Nein, das Auswahlfeld lässt sich auf Berichts-Ebene steuern.
Wichtiger ist es hierbei, die Kontenkonfiguration sauber einzustellen, sodass die richtigen Konten für die Bilanz, bzw. EÜR gezogen werden.

Zu 2.:
Es gibt in kivitendo nur einen Bilanzbericht. Der lässt sich entsprechend über die einzelnen Konten konfigurieren.
Falls mit Steuerbilanz, die Berichte an das Finanzamt gemeint sind, wie bspw. die UstVA - Die befinden sich unter dem Menüpunkt FiBu oder Berichte.

P.S.: Das E-Mail Encoding ist defekt.

RE: Anfrage per E-Mail: EÜR->-/Bilanz-Umstellung im Betrieb - Von G. Richardson vor 3 Monaten hinzugefügt

2.
Wo habe ich in der Stegmann-Demo das Auswahlfeld 'Steuerbilanz' oder 'Handelbilanz' �bersehen?

kivitendo kann keine Steuerbilanz, es wird immer von der Handelsbilanz ausgegangen.

RE: Anfrage per E-Mail: EÜR->-/Bilanz-Umstellung im Betrieb - Von Bernd Bleßmann vor 13 Tagen hinzugefügt

Jan Büren schrieb:

Zu 1.:
Nein, das Auswahlfeld lässt sich auf Berichts-Ebene steuern.
Wichtiger ist es hierbei, die Kontenkonfiguration sauber einzustellen, sodass die richtigen Konten für die Bilanz, bzw. EÜR gezogen werden.

Wird denn die Kontenkonfiguration bei der Einrichtung eines Mandanten in Abhängigkeit von EÜR bzw. Bilanzierung geändert? Oder muss die Kontenkonfiguration generell überprüft und für den jeweiligen Mandanten "sauber" eingestellt werden?
Bzw andersherum gefragt: Ist die Kontenkonfiguration nach der Installation nicht "sauber"?

Viele Grüße
Bernd

(1-3/3)