Unterstützung #345

Bearbeiter bei Mahnungen

Von Werner Hahn vor 5 Monaten hinzugefügt.

Status:NeuBeginn:07.02.2018
Priorität:NormalAbgabedatum:
Zugewiesen an:-% erledigt:

0%

Kategorie:-
Zielversion:-

Beschreibung

mit Commit#23d8602 wurde der Bearbeiter (Employee) grundsätzlich auf den Bearbeiter der Rechnung gesetzt.
Vor war es der Bearbeiter, der auch die Mahnung erstellt hat. Was meines Erachtens auch richtiger ist, dass der
Bearbeiter als Ansprechperson in der Mahnung steht, der die Mahnung generiert.

ich hab das wie folgt bei mir geändert:


 -948,8 +938,10 @@ sub print_dunning {
   push @{ $form->{DUNNING_PDFS} }, $filename if($print == 1);
   push @{ $form->{DUNNING_PDFS_EMAIL} }, { 'path' => "${spool}/$filename",
                                            'name'     => $form->get_formname_translation('dunning') . "_${dunning_id}.pdf" };
+  require SL::DB::Manager::Employee;
+  my $employee_id = SL::DB::Manager::Employee->current->id;

-  $form->get_employee_data('prefix' => 'employee', 'id' => $form->{employee_id});
+  $form->get_employee_data('prefix' => 'employee', 'id' => $employee_id);
   $form->get_employee_data('prefix' => 'salesman', 'id' => $form->{salesman_id});

   $form->{attachment_type}    = "dunning";

Vielleicht kann oder sollte man das auch so machen, dass es sich in der Mahnungskonfiguration einstellen lässt, welcher employee genutz werden soll:
- eingeloggter Benutzer, der die Mahnung erstellt
- Belegbearbeiter
- oder ein Bearbeiter auswählbar, der dann Grundsätzlich genommen wird

Für kleine Betriebe ohne extra Buchhaltung geht das so, aber für größere ist das nicht gut.
Das einfachste denke ich, dass auf den Bearbeiter zu setzen, der die Mahnungen erstellt.

Auch abrufbar als: Atom PDF